Bananen

[hier klicken für Detailinformationen]


weg der banane
(Bildquelle)


"Die Banane ist die wichtigste Exportfrucht der Welt. Und Deutschland mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 14 kg eine Bananenrepublik. Bananen machen Laune - sie enthalten Stimmungsmacher, schmecken exotisch, sind billig. Bananen kommen als typische Kolonialware aus der Dritten Welt. Dort sind sie mehr als nur eine Geschmacksfrage.

Mehr als 11 Millionen Tonnen Bananen werden jährlich weltweit exportiert. Davon wird gut ein Zehntel in Deutschland verspeist. Diese Bananen kommen vorwiegend aus Lateinamerika. Dort werden sie überwiegend auf großen Plantagen angebaut. Dabei wird auf Mensch und Natur wenig Rücksicht genommen:

“Um 4 Uhr brechen wir jeden Morgen zur Arbeit auf. Nur sonntags ist Ruhetag. Fast 13 Stunden sind wir auf der Plantage. Trotz der Chemikalien arbeiten wir oft mit nacktem Oberkörper, nur selten mit Schutzkleidung. Vielerorts sind Bananeros auch schon entlassen worden und jeder muß mit Repressalien rechnen, der sich gewerkschaftlich engagiert.? Plantagenarbeiter aus Costa Rica
Zum Alltag der Beschäftigten gehören mangelnde soziale Absicherung, Gefährdungen durch den Einsatz hochgiftiger Pestizide, Übergriffe der Plantagenbesitzer, sexuelle Belästigung der Arbeiterinnen oder die Behinderung von GewerkschafterInnen. Dazu hat die Rodung von Regenwäldern, der intensive Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln sowie der sorglose Umgang mit natürlichen Ressourcen schwerwiegende Folgen für die Artenvielfalt auf den Plantagen und ihrem Umfeld." (1)


[weitere Informationen und Materialien]



Alternativen


1. Bananen aus fairem Handel
2. Banenen aus biologischem Anbau




BanaFair - Hintergrundberichte
GoldenBioBanane

weitere Links









Quellenangaben:

1) Dieser Text ist ein Auszug aus: http://www.banafair.de/about/krumm.htm